Direkt zum Inhalt springen

Pressemitteilung -

Erhöhte Brandgefahr durch Photovoltaik-Anlagen?

Eine Photovoltaik-Anlage produziert Strom, sobald Licht auf die einzelnen Solar-Module einstrahlt. Daher zählt eine Photovoltaik-Anlage zu den „elektrischen Anlagen“. Ein Thema, das immer wieder kontrovers diskutiert wird, ist die Brandgefahr, die von diesen elektrischen Anlagen ausgeht. Kommt es zum Brand einer Photovoltaikanlage, liegt die Brandquelle meist in den stromleitenden Komponenten. Ist beispielsweise die Steckverbindung an den Modulen fehlerhaft zusammengeschlossen oder löst sich, fließt weiterhin Strom. Dadurch kann ein Lichtbogen entstehen, der zum Brand führt. Um die Gefahren, die durch den Brand einer Photovoltaikanlage entstehen, zu minimieren, gibt es für die elektrische Sicherheit und auch für den Brandschutz wichtige Regeln. Laut Verbraucherzentrale waren Brände an PV-Anlagen in der Vergangenheit meist auf Planungsfehler, defekte und dennoch verbaute Geräteteile oder Installationsfehler zurückzuführen. Wichtig sind deshalb der fachgerechte Einbau und die regelmäßige Wartung der Anlagen.

Photovoltaik-Anlagen können prinzipiell wie jedes andere Haushaltsgerät einen Brand auslösen. Eine erhöhte Brandgefahr stellt die Photovoltaik-Anlage jedoch nicht dar.

Ratsuchende, die Fragen zum Thema Photovoltaik und Eigenstromnutzung haben, können eine kostenlose Energieberatung der KlimaschutzAgentur in Anspruch nehmen. Weitere Infos telefonisch unter 07121 14 32 571 oder per Mail an info@klimaschutzagentur-reutlingen.de.

Links

Themen

Kategorien

Regionen


KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen - unabhängig beraten lassen

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen ist eine von 35 regionalen Energieagenturen in Baden-Württemberg. Mit unseren sechs Mitarbeitern beraten wir Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Reutlingen neutral, unabhängig und kostenlos zu Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Seit 2016 ist die KlimaschutzAgentur Teil der Kompetenzstelle Neckar-Alb und berät seitdem Unternehmen im gesamten Landkreis zu Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten. Die KlimaschutzAgentur wurde 2007 von 14 Gesellschaftern als gemeinnützige GmbH gegründet. Jedes Jahr sensibilisiert das Team der KlimaschutzAgentur über 2.500 Schüler im Landkreis zu Energie und Klimaschutz. Des Weiteren unterstützen die Experten der Agentur alle Kommunen im Landkreis Reutlingen bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele.  

Pressekontakt

Anna-Maria Schleinitz

Anna-Maria Schleinitz

Pressekontakt Projektmanagement Pressekontakt & Qualitätsnetz Bauen 07121 14 774 94