Direkt zum Inhalt springen
Zuhause Energie sparen während der Urlaubszeit

Pressemitteilung -

Zuhause Energie sparen während der Urlaubszeit

Reutlingen, 12.08.2021: Vor dem Sommerurlaub kann man das Zuhause in den Energiesparmodus setzen. Dadurch spart man nicht nur Energie und Geld, sondern tut gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes. Die KlimaschutzAgentur gibt Tipps wie man in den eigenen vier Wänden während des Urlaubs Energie einspart:

Sind alle Geräte aus, auch nicht im Standby?

Es ist nicht für jede*n etwas Neues, aber oft wird vergessen, die elektronischen Geräte komplett auszuschalten. Denn im Standby bleiben die Geräte weiterhin in Bereitschaft und sind weiterhin unter Strom. Deshalb gilt es vor dem Urlaub den Stecker der einzelnen Elektrogeräte zu ziehen. Dazu gehören auch die Ladegeräte von Smartphone und Co., die eigentlich auch nur während des Ladevorgangs am Stromnetz sein sollten. Es macht außerdem Sinn den WLAN-Router für den Urlaubszeitraum zu deaktivieren, denn der permanente Datenaustausch verbraucht viel Strom.

Kühlschrank leer und ausgesteckt?

Vor dem Urlaub kann es sich lohnen, den Kühlschrank komplett zu leeren, zu enteisen und während der Abwesenheit auszuschalten. Durch die Enteisung läuft der Kühlschrank nach der Rückkehr wieder effizienter und braucht weniger Strom. Wichtig! Die Kühlschranktür während der Abwesenheit offenlassen, sonst kann sich Schimmel bilden.

Heizung ausgemacht?

Sommermodus für die Heizung: Spätestens jetzt sollte die Heizungsanlage auf Sommerbetrieb gestellt werden. So wird Strom gespart, da dann die Heizungspumpe abgestellt wird. In Ein- und Zweifamilienhäusern kann zudem die Warmwasserzirkulation ausgeschaltet werden. Nach dem Urlaub sollte aus hygienischen Gründen das Wasser einmalig auf 70 Grad Celsius aufgeheizt werden.

Ein weiterer Tipp zum Schluss: Vor dem Urlaub den Stand des Stromzählers notieren. Nach dem Urlaub sieht man, ob tatsächlich alles abgeschaltet war und kann so eventuelle Stromfresser ausfindig machen. Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen stellt dafür über 80 Strommessgeräte zum Ausleihen zur Verfügung. Mehr Informationen unter: www.klimaschutzagentur-reutlingen.de/stromcheck

Themen

Tags

Regions


KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen - unabhängig beraten lassen

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen ist eine von 35 regionalen Energieagenturen in Baden-Württemberg. Mit unseren sechs Mitarbeitern beraten wir Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Reutlingen neutral, unabhängig und kostenlos zu Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Seit 2016 ist die KlimaschutzAgentur Teil der Kompetenzstelle Neckar-Alb und berät seitdem Unternehmen im gesamten Landkreis zu Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten. Die KlimaschutzAgentur wurde 2007 von 14 Gesellschaftern als gemeinnützige GmbH gegründet. Jedes Jahr sensibilisiert das Team der KlimaschutzAgentur über 2.500 Schüler im Landkreis zu Energie und Klimaschutz. Des Weiteren unterstützen die Experten der Agentur alle Kommunen im Landkreis Reutlingen bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele.  

Pressekontakte

Ulrike Hipp

Ulrike Hipp

Pressekontakt Büromanagement Energiespar-Tipps, Veranstaltungen 07121 14 774 91
Lea-Teresa Tress

Lea-Teresa Tress

Pressekontakt Öffentlichkeitsarbeit & Marketing 07121 1477494