Direkt zum Inhalt springen
Neue Regeln für den Energieausweis von bestehenden Wohngebäuden

Pressemitteilung -

Neue Regeln für den Energieausweis von bestehenden Wohngebäuden

Reutlingen, 01.06.2021: Seit Mai gelten für bestehende Wohngebäude neue Regeln beim Energieausweis. Das ist nicht nur für Maklerfirmen, sondern auch für Eigentümer*innen und Mietende wichtig zu wissen. Was alles ist also neu? Neben der Energieeffizienz einer Immobilie müssen ab sofort Treibhausgas-Emissionen aufgeführt werden – „Durch diese Aufführung der Treibhausgas-Emissionen kann eine Aussage über die Klimaverträglichkeit eines Wohngebäudes getroffen werden“, erklärt Matthias Korb, Energieberater der KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen. Zusätzlich ist eine Angabe über den Sanierungsstand der Immobilie und die bereits erfolgten Inspektionstermine erforderlich. So müssen künftig beispielsweise inspektionspflichtige Klimaanlagen genannt werden – inklusive des Fälligkeitsdatums der nächsten Untersuchung. Zum neuen Energieausweis gehört auch, dass erforderliche Modernisierungsmaßnahmen aufgeführt sein müssen. Dies wird entweder durch eine Bewertung vor Ort oder anhand von Fotos beurteilt. Zu beachten gilt auch, dass bei der Erstellung von Immobilienanzeigen in Zukunft Angaben aus dem Energieausweis Pflicht sind. Das sind beispielsweise Angaben zur Art des Energieausweises, dem Baujahr, dem Energieträger der Heizung sowie der Energieeffizienzklasse oder dem Energiebedarf bzw. Energieverbrauch. „Zukünftige Nutzer*innen können so unter anderem die zu erwartenden Heizkosten besser abschätzen“, so Matthias Korb. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass der Energieausweis maximal 10 Jahre gültig ist. Wenn Sie Ihren Ausweis also in absehbarer Zeit erneuern müssen, stellen Sie schon jetzt sicher, dass er gemäß den neuen Regelungen des Gebäudeenergiegesetzes erstellt wird.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der KlimaschutzAgentur Reutlingen unter www.klimaschutzagentur-reutlingen.de oder rufen Sie uns unter 07121 14 32 571 an.

Themen

Tags

Regions


KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen - unabhängig beraten lassen

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen ist eine von 35 regionalen Energieagenturen in Baden-Württemberg. Mit unseren sechs Mitarbeitern beraten wir Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Reutlingen neutral, unabhängig und kostenlos zu Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Seit 2016 ist die KlimaschutzAgentur Teil der Kompetenzstelle Neckar-Alb und berät seitdem Unternehmen im gesamten Landkreis zu Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten. Die KlimaschutzAgentur wurde 2007 von 14 Gesellschaftern als gemeinnützige GmbH gegründet. Jedes Jahr sensibilisiert das Team der KlimaschutzAgentur über 2.500 Schüler im Landkreis zu Energie und Klimaschutz. Des Weiteren unterstützen die Experten der Agentur alle Kommunen im Landkreis Reutlingen bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele.  

Pressekontakte

Ulrike Hipp

Ulrike Hipp

Pressekontakt Büromanagement Energiespar-Tipps, Veranstaltungen 07121 14 774 91
Lea-Teresa Tress

Lea-Teresa Tress

Pressekontakt Öffentlichkeitsarbeit & Marketing 07121 1477494