Direkt zum Inhalt springen
Förderprogramm „Geh deinen Weg mit Mehrweg“ unterstützt lokale Gastro-Betriebe in Stadt und Landkreis Reutlingen

Pressemitteilung -

Förderprogramm „Geh deinen Weg mit Mehrweg“ unterstützt lokale Gastro-Betriebe in Stadt und Landkreis Reutlingen

Reutlingen, 15.04.2021: Die Initiative „Geh deinen Weg mit Mehrweg“ startet ein Förderprogramm zur Stärkung von Pfandbox-Systemen für Essen to go in der Gastronomie in Stadt und Landkreis Reutlingen.

Durch Pandemie und Lockdown boomen Take-Away Gerichte und Essenslieferungen - gestiegen sind dadurch aber auch die Berge an Verpackungsmüll, welche die Umwelt belasten. Die Technischen Betriebsdienste Reutlingen, die KlimaschutzAgentur Reutlingen und das Amt für nachhaltige Entwicklung des Landkreises Reutlingen haben dies zum Anlass genommen, ein Förderprogramm aufzusetzen, das gastronomische Betriebe bei der Nutzung nachhaltiger Mehrweglösungen unterstützt: Restaurants, Imbisse und Verkaufsstellen von Speisen und Getränken zum Mitnehmen, Abholen und Ausliefern können sich ab 15. April um einen Zuschuss von 300 EUR bewerben. Dafür müssen sie Pfandalternativen für die Einwegverpackungen von geliefertem und abgeholtem Essen anbieten.

Zum Fördertopf tragen die Wirtschaftsförderungen der Städte Reutlingen und Metzingen, die Kreissparkasse Reutlingen und das Kreisamt für nachhaltige Entwicklung des Landkreises Reutlingen bei. Markus Flammer von der Wirtschaftsförderung Reutlingen macht deutlich: „Das Förderprogramm stärkt unsere lokale Gastronomie in doppelter Hinsicht: Wir unterstützen sie bei den Herausforderungen der Pandemie und machen sie fit für eine nachhaltige Zukunft“. Denn Restaurants, Bistros und Cafés, die Essen für unterwegs oder To go-Getränke verkaufen, sind ab 2023 verpflichtet, ihre Produkte auch in Mehrweg-Verpackungen anzubieten. Das sieht die Änderung des Verpackungsgesetzes vor. Bis zur gesetzlichen Verpflichtung wollen die Initiatoren nicht warten und die Umstellung frühzeitig unterstützen. „Bereits 2019 hat die Initiatoren-Gruppe die Einführung eines Pfandsystems von Coffee to go-Mehrwegbechern mit Bäckereien, Cafés, Tankstellen und weiteren Partnerbetrieben an knappen 60 Standorten im Landkreis auf den Weg gebracht. Auch dieses Mal möchten wir interessierten Betrieben bei der Auswahl eines nachhaltigen Pfandsystems beratend zur Seite stehen“, erklärt Uli F. Hasert, Geschäftsführer der KlimaschutzAgentur Reutlingen.

Interessierte Betriebe finden weitere Informationen auf www.klimaschutzagentur-reutlingen.de/mehrweg. Dort kann der Förderantrag heruntergeladen und ausgefüllt werden. Die Förderung unterstützt bei der Anschaffung der ersten Pfandboxen und soll mit einem Rabatt für die Kundschaft, dieser die Wahl der Pfandboxen schmackhaft machen. Denn es sind letztlich die Verbraucherinnen und Verbraucher, die mit der Entscheidung für nachhaltige To go-Verpackungen einen Beitrag zu Ressourcenschonung, Abfallvermeidung und Klimaschutz leisten.

Die Initiative „Geh deinen Weg mit Mehrweg“ setzt sich dafür ein, die Bürgerinnen und Bürgern für die Vermeidung unnötiger Einweg-Verpackungen zu sensibilisieren und Verpackungsmüll in unserer Region zu reduzieren.

Themen

Tags

Regions


KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen - unabhängig beraten lassen

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen ist eine von 35 regionalen Energieagenturen in Baden-Württemberg. Mit unseren sechs Mitarbeitern beraten wir Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Reutlingen neutral, unabhängig und kostenlos zu Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Seit 2016 ist die KlimaschutzAgentur Teil der Kompetenzstelle Neckar-Alb und berät seitdem Unternehmen im gesamten Landkreis zu Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten. Die KlimaschutzAgentur wurde 2007 von 14 Gesellschaftern als gemeinnützige GmbH gegründet. Jedes Jahr sensibilisiert das Team der KlimaschutzAgentur über 2.500 Schüler im Landkreis zu Energie und Klimaschutz. Des Weiteren unterstützen die Experten der Agentur alle Kommunen im Landkreis Reutlingen bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele.  

Pressekontakte

Ulrike Hipp

Ulrike Hipp

Pressekontakt Büromanagement Energiespar-Tipps, Veranstaltungen 07121 14 774 91
Lea-Teresa Tress

Lea-Teresa Tress

Pressekontakt Öffentlichkeitsarbeit & Marketing 07121 1477494

Zugehöriger Content